AMAD

"Archivum Medii Aevi Digitale - Specialized open access repository for research in the middle ages"
 To submission
AMAD BETA logo
Please use this identifier to cite or link to this item: https://www.amad.org/jspui/handle/123456789/167156
Full metadata record
DC FieldValueLanguage
LicenseCC BY-SA 3.0 DE-
AuthorSchultz-Balluff, Simone-
Date2021-
Other Identifierhttps://hwgl.hypotheses.org/1397-
URIhttps://doi.org/10.25716/amad-85246-
AbstractDer vorliegende Beitrag befasst sich mit der vormodernen Fachliteratur zur Jagd. Mit einer Analyse der Zusammensetzung des Münchener Jagdbuchs (UB München, 8° Cod. ms. 354) und der einzigen darin enthaltenen ganzseitigen Miniatur wird der Frage nach dem Profil des Auftraggebers und der folgenden Nutzer nachgegangen.en_US
Languagedeen_US
PublisherMarseille: de.hypotheses.orgen_US
Series/Report no.Netzwerk Historische Wissens- und Gebrauchsliteratur;20.04.2021-
KeywordsForst- und Jagdwesenen_US
KeywordsSpätmittelalteren_US
KeywordsHandschriftenen_US
KeywordsVisual Historyen_US
KeywordsGermanistische Philologieen_US
Dewey Decimal Classification940-
TitleEin jagdlicher ‚Allrounder' im Spätmittelalter? Überlegungen zum Benutzungsprofil des Münchener Jagdbuchs (UB München, 8° Cod. ms. 354)en_US
TypeArticleen_US
DisciplineGermanistik-
Appears in Collections:Aufsätze
Open Access


Files in This Item:
File Description SizeFormat 
Schultz-Balluff_Blogartikel_2021-07.pdf10,4 MBAdobe PDFView/Open


Items in DSpace are protected by copyright, with all rights reserved, unless otherwise indicated.